wasseruhr-bar

Am Samstag 30.03.2019, ab 10:00 Uhr, werden die Wasseruhren abgelesen. Die Ablesung erfolgt bei jedem Wetter.

Wir bitten um Anwesenheit auf Eurer Parzelle, oder – soweit Ihr uns die Erlaubnis gegeben habt Eure Parzelle betreten zu dürfen – um freien Zugang zur Wasseruhr. Das bedeutet insbesondere, dass

  • die Wasseruhren eingebaut sind;
  • die Wassergrube nicht zugestellt oder verdeckt ist;
  • der Deckel zur Grube geöffnet ist;
  • eventuelles Isoliermaterial o.ä. aus der Grube entfernt ist.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben müssen die Uhren geeicht sein, ansonsten dürfen wir sie nicht zur Abrechnung heranziehen. Also bitte zweimal kontrollieren. Ist die Uhr nicht gültig, nicht eingebaut, oder nicht zugänglich wird nach letztem Mitgliederbeschluss eine Sanktion fällig!
Wird eine neue Uhr eingebaut, bitte die alte zur Endablesung bereithalten!

WICHTIG: Da an diesem Tag auch das Wasser angestellt werden soll, sollte jedes Mitglied entweder auf seiner Parzelle sein, um mögliche Undichtigkeiten sofort festzustellen, oder zumindest vorab sicherstellen, dass alle Hähne geschlossen sind.

Der Vorstand

wasseruhr-bar

Am Samstag 20.10.2018, ab 10:00 Uhr, werden die Wasseruhren abgelesen. Die Ablesung erfolgt bei jedem Wetter.

Wir bitten um Anwesenheit auf Ihrer Parzelle, oder – soweit Sie uns die Erlaubnis gegeben haben, Ihre Parzelle betreten zu dürfen – um freien Zugang zur Wasseruhr. Das bedeutet insbesondere, dass

  • die Wassergrube nicht zugestellt oder verdeckt ist;
  • der Deckel zur Grube geöffnet ist;
  • eventuelles Isoliermaterial o.ä. aus den Gruben entfernt ist.

Das Abstellen des Wassers erfolgt je nach Wetterlage ohne Ankündigung Anfang Dezember!

 

wasseruhr-bar

Am Samstag 31.03.2018, ab 10:00 Uhr, werden die Wasseruhren abgelesen. Die Ablesung erfolgt bei jedem Wetter.
Wir bitten um Anwesenheit auf Ihrer Parzelle, oder – soweit Sie uns die Erlaubnis gegeben haben, Ihre Parzelle betreten zu dürfen – um freien Zugang zur Wasseruhr. Das bedeutet insbesondere, dass

  • die Wasseruhren eingebaut sind;
  • die Wassergrube nicht zugestellt oder verdeckt ist;
  • der Deckel zur Grube geöffnet ist;
  • eventuelles Isoliermaterial o.ä. aus den Gruben entfernt ist.

Aufgrund neuer gesetzlicher Vorgaben müssen die Uhren geeicht sein, ansonsten dürfen wir sie nicht mehr zur Abrechnung heranziehen. Also bitte zweimal kontrollieren. Ist die Uhr nicht gültig, nicht eingebaut, oder nicht zugänglich wird nach letztem Mitgliederbeschluss eine Sanktion fällig!

 

!!! MUSS LEIDER AUSFALLEN !!!

„Schnitt von Obstgehölzen“
mit Demonstration (je nach Wetterlage)

Am

Samstag den 24.02.2018 im Vereinshaus
Beginn um 11:00 Uhr
im Vereinshaus

Dauer ca. 4 Std. bei frostfreier Witterung
Dauer ca. 2 Std. bei Frost

Dieses Seminar wird wieder von Dr. Friedrich Schembecker durchgeführt.

Fragen und Beispiele sind ausdrücklich erwünscht.

Zur Demonstration wird noch mindestens ein Obstbaum benötigt. Dazu die Frage, wer seinen Obstbau für einen Demonstrationsschnitt zur Verfügung stellen möchte. Bitte schreibet mir dazu eine E-Mail an die unten angegebene E-Mail Adresse. Vielen herzlichen Dank.
ACHTUNG: Es handelt sich ausschließlich um eine Demonstration. Der Baum wird nicht komplett beschnitten.

Ich hoffe, ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr und freue mich über eure zahlreiche Teilnahme.

Herzlichen Dank und viele Grüße
Eure Gartenfachberaterin
Sabine Knoth

FÜR DEN FALL VON TERMINÄNDERUNGEN, GEBE ICH DIESE ÜBER UNSERE WEBSITE BEKANNT.
Bei Fragen: 0176 53 091 911 oder per E-Mail: gartenfachberatung@kga-am-stichkanal.de